• Ankündigungen

    • Aaron

      Das Forum wird zum 01.06.2017 geschlossen   21.05.2017

      Wir werden zum 01.06.2017 unser Forum & die damit verbundene Plattform schließen.    Auch wenn uns die Entscheidung schwer fällt, so ist sie leider die einzig richtige. Lieber kein Forum als eines bei dem tote Hose herrscht.   Unser Team bleibt natürlich weiterhin am Ball & wird euch zukünftig dann auf unserem Blog (den wir in "Cosvalley" - also mit ohne "Blog" - umbenennen) willkommen heißen   Die Energie, die wir vorher in die Plattform gesteckt haben, können wir jetzt direkt in unseren Blog stecken - das bedeutet für euch: Noch mehr interessante Themen, mehr Mitmachaktionen, mehr Interviews und neue tolle Beiträge!    Folgt uns doch auf Facebook oder werdet ein Mitglied unserer Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/cosvalleyde  https://www.facebook.com/groups/cosvalleyde/

8 Beiträge in diesem Thema

Guten Tag Ladies and Gents!

 

Ich hab gerade einen Anfall von Größenwahn und überlege mich und meinen Freund mit meinen Cosplays (die ersten und auch noch nicht fertig) bei einem Cosplay Wettbewerb anzumelden.

 

Das wir wohl kaum Gewinnen werden ist mir klar aber ja sehe das eher als eine Art ansporn.

 

Nur ein Problem ich bin absolut keine Rampensau warst ihr schonmal auf solchen Wettbewerben? Wie war das so? Auf was kommt es so an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war zwei mal bei einem Performance WB auf der Bühne und habe aus meiner Sicht total versagt. :7_sweat_smile:  Es gibt zwar auch viele andere Meinungen dazu, aber ok.

Leider hatte ich wegen Prüfungen nie richtig Zeit zum vorbereiten - typischer Fall von selbst Schuld. Beim ersten WB hatte ich nur 2 Wochen zum 7h lernen & 11h Cosworking pro Tag, da blieb nicht wirklich Zeit dafür Performance zu entwickeln und zu üben. *seufz* Beim zweiten Mal hatte ich nicht viel mehr Zeit, aber habe mir öfters eine Pause gegönnt (was meiner Gesundheit zuträglich war).

- Bei Performances kommt Comedy gut an.

- Da du nie weist wie gut die Technick vor Ort ist empfehle ich eine vorher aufgenommene Tonspur, wenn es nicht unangenehm für dich ist, aber bereite deinen Text beim Proben mit vor, falls die Datei wieso auch immer doch nicht abgespielt werden kann. Eine Tonspur hat auch den Vorteil, dass du die Hände frei hast, denn nicht immer haben sie Headsets bzw. nicht genug. Falls du Headsets nutzen will mach dir Gedanken darüber wo der Übermittler angebracht werden kann, vlt. hast du einen Gürtel oder sogar eine Tasche - ich denke darüber freut sich die Technik, wenn sie nicht erst suchen muss.

- Üben, üben, üben, ...

- Schuhe mit denen man nicht ausrutscht oder eine entsprechende Performance - Bühnen können ganz schön rutschig sein.

 

Zudem war ich nun zwei mal bei Catwalks. Das gefällt mir besser, wenn die Ansagen stimmen. :/ 

- Bei Catwalk kommen LEDs oder unerwartete Sachen gut an

- lass dir Zeit beim laufen, außer etwas anderen entspricht deinem Charakter besser

- bereite 3 Posen vor, schau dir WBs aus vergangen Jahren an, so wird es sicher wieder laufen

- auch wenn es ausdrücklich heißt "nur eine Pose und dann sofort von der Bühne ab" sei dir gewiss, dass der Großteil sich nicht dran hält *schmerzlich gelernt*

- auch wenn es niemand sagt präsentiere dich auch mindestens ein Mal der Jury, vor allem wenn es kein Prejudgin gibt *auch lernen musste* 

- Schuhe wie oben


Alles in allen macht es schon Spaß, wenn man es ein mal auf die Bühne geschafft hat, spätestens wenn man wieder runter ist. XD

Catwalks sind kürzer und man muss weniger vorbereiten. Performance kann man gut Geschichten erzählen und macht als Gruppe sicher mehr Spaß als einzeln. 

bearbeitet von Biwa
1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh je ich hab Angst :D

Naja Headset oder Mikrofon wird eh nichts da Vollrüstung und 2 Schwerter und er einen Zweihänder zudem sind das auch nicht gerade die gesprächigsten Charaktere e_e

wäre es möglich eine Tonspur direkt auf dem Spiel zu nehmen oder wird das nicht gern gesehen?

 

Ach ja es dreht sich bei mir um die Comic con Stuttgart und da gibts vom letzten Jahr nur 2 Videos von Contest und die sind beide nicht so aufschlussreich da Zusammengeschnitten.. aber wenn dus so sagst scheint das wohl eher Catwalk zu sein ? wobei manche irgendwie mehr gemacht haben..bin confused :o

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kommt natürlich immer drauf an was für ein Wettbewerb - ich hab bisher nur bei einem mitgemacht und das war die DCM letztes Jahr (im Paar-WB)

Aber es gibt ja auch Catwalks und vieles andere und die Bewertung ist immer unterschiedlich

Ich empfehle vorher die Regeln und Bewertung durchzulesen wenn es dir vor allem an Zeit mangelt damit du dich auf den Part konzentrieren kannst der mehr bewertet wird. Bei manchen ist das der Auftritt und bei manchen die Machart vom Kostüm.

 

Ich kann wie gesagt nur meine Erfahrungen von der DCM mit dir teilen: WBs sind eine wunderbare Geschichte und das hat nichts mit Rampensau zu tun sondern es zeigt wie viel Zeit und Mühe und vor allem Gedanken du in die ganze Sache gesteckt hast und du lernst viele tolle neue Leute kennen.

 

Mach das was die Spaß macht und nicht das was vielleicht besser ankommt!

Ich kann @Biwa zwar zustimmen das lustige Auftritte prinzipiell besser ankommen aber ich persönlich finde zu 80% solche Auftritte sehr fremdschäm-anfällig. Es muss kein lustiger Auftritt sein wenn es dir nicht liegt oder wenn du lieber etwas anderes machen willst. Wenn du das tust was du als gut empfindest und magst und wovon du überzeugt bist dann ist das viel mehr wert als irgendetwas gezwungen lustig oder traurig zu machen nur um irgendwen zufrieden zu stellen!

Natürlich geht es darum das Publikum und die Jury zu überzeugen aber man sollte sich dabei treu bleiben - weil wenn man selbst von seiner Sache nicht überzeugt ist dann wird das auch Jury merken!

 

Wenn es ein Auftritt ist - dann empfehle ich auch DRINGEND den Ton vorher aufzunehmen. Das gibt dir vor allem beim ersten Mal sehr sehr viel Sicherheit!

Wenn du kein Equipment hast: Scheu dich nicht und frag rum. Wir hatten auch keins aber ich hab von meinen Uni-Kollegen (mit dem ich ansonsten NIX zu tun hab) die Möglichkeit bekommen dass wir unsere Stimmen bei ihm aufnehmen können! Also keine Scheu! Das hilft vor allem als Vorbereitung wenn du auf der Bühne stehst.

 

Üben ist wichtig ja! Vor allem wenn du einen Partner hast. Aber auch so: Wenn du eine Tonspur hast übe die Synchro mit dem Ton und legte dir die Bewegungen fest die du machen willst - hab aber keine Angst wenn sich während des Auftritts minimal verändert oder wenn die Generalprobe (sofern es eine gibt) total daneben läuft - unsere Generalprobe war mehr als nur grottig aber dafür hat es beim eigentlichen Auftritt geklappt!

 

Fehler sind menschlich! Und keiner wird dich zerreißen oder auslachen keine Sorge!

Ich empfehle trotzdem wenn du unerfahren bist dich auf Sachen zu konzentrieren die dir liegen.

Wenn du noch nie eine einzige LED verarbeitet hast - versuch nicht zwanghaft ein komplett leuchtendes Kostüm zu machen oder fancy Effekte mit Magneten oder sonst was. Es muss nicht immer alles bombastisch sein. Eine gute saubere Leistung ist mehr wert als etwas gerushtes was versucht bombastisch zu sein.

 

Zumindest ist das meine Erfahrung :)

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Liebe Grüße

Xawin

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Rattenfängerin:

Oh je ich hab Angst :D

Naja Headset oder Mikrofon wird eh nichts da Vollrüstung und 2 Schwerter und er einen Zweihänder zudem sind das auch nicht gerade die gesprächigsten Charaktere e_e

wäre es möglich eine Tonspur direkt auf dem Spiel zu nehmen oder wird das nicht gern gesehen?

 

Ach ja es dreht sich bei mir um die Comic con Stuttgart und da gibts vom letzten Jahr nur 2 Videos von Contest und die sind beide nicht so aufschlussreich da Zusammengeschnitten.. aber wenn dus so sagst scheint das wohl eher Catwalk zu sein ? wobei manche irgendwie mehr gemacht haben..bin confused :o

 

 

 

Ach i-wo, mach es einfach aus Spaß oder um dich zu trauen mal etwas anderes zu machen, nicht um zu gewinnen. 

 

Es ist sogar Gang und Gebe Tonspuren aus Spielen, Animes zu nehmen oder Openings etc..Ich habe noch nie gehört, dass sich jemand darüber beschwert hätte, aber ich bin nun nicht so lange dabei oder kenne mich besonders aus. Aber mit deinen bedenken hast du schon recht ist ja wie Cosplay ja schon irgendwie eine Nutzung fremden Medialer Produkte. ^^° Mir ist aber kein Fall bekannt wo es zum ausschluss geführt hätte oder sich ein Rechtsanwald gemeldet hätte. XD

Ich denke da ist es das beste sich die Regeln durchzulesen, dort wird schon stehen, wenn es ausgeschlossen ist. ;)

 

Also

Catwalk: Die Teilnehmer gehen auf die Bühne, machen 2-3 Posen (manche schreien auch noch was), gehen eventuell noch zur Jury und gehen wieder runter

Performance: Die Teilnehmer haben ihre eigene Tonspur oder ein Mikro, Props und erzählen eine kleine Geschichte oder bringen eine Comedy Einlage. Dann gehen sie eventuell zur Jury und dann weg. 

► Auch hier sollte dass dann bei der Anmeldung/in den Regeln dabei stehen.

Auf einer Con kann es durchaus beides geben.

Habe mir mal eben das Video etwas durchgezeppt. Da scheinen die Teilnehmer 30 Sekunden zu haben pro Person? Also einzelpersonen 30 sec und Pärchen 60 sec. In der Zeit kannst du dich dann Präsentieren. Einige haben sich halt wirklich nur präsentiert, andere haben dann wirklich die Zeit versucht so gut wie möglich zu füllen.

Ich bin mir nicht sicher ob sich die Jury die Kanditan schon vorher angeschaut haben, einige präsentieren sich stark der Jury andere ignorieren diese. Das ist soetwas, was dir durchaus erst vor ort gesagt wird. 

 

 

vor 41 Minuten schrieb Xawin:

Ich empfehle vorher die Regeln und Bewertung durchzulesen [...]

 

Ich kann @Biwa zwar zustimmen das lustige Auftritte prinzipiell besser ankommen aber ich persönlich finde zu 80% solche Auftritte sehr fremdschäm-anfällig. Es muss kein lustiger Auftritt sein wenn es dir nicht liegt oder wenn du lieber etwas anderes machen willst. Wenn du das tust was du als gut empfindest und magst und wovon du überzeugt bist dann ist das viel mehr wert als irgendetwas gezwungen lustig oder traurig zu machen nur um irgendwen zufrieden zu stellen!

Natürlich geht es darum das Publikum und die Jury zu überzeugen aber man sollte sich dabei treu bleiben - weil wenn man selbst von seiner Sache nicht überzeugt ist dann wird das auch Jury merken! [...]

Wenn du noch nie eine einzige LED verarbeitet hast - versuch nicht zwanghaft ein komplett leuchtendes Kostüm zu machen oder fancy Effekte mit Magneten oder sonst was. Es muss nicht immer alles bombastisch sein. Eine gute saubere Leistung ist mehr wert als etwas gerushtes was versucht bombastisch zu sein.

 

Zu den Regeln zur Bewertung will ich der Vollständigkeit halber sagen, dass nicht jeder Contest die Online hat, einige geben dir selbst auf Rückfrage keine Info darüber, noch nicht ein Mal ob das Kostüm oder der Auftritt stärker gewichtet wird. ^^ Anschreiben lohnt sich aber trotzdem.

 

Zu der Comedy und den LED sei gesagt, dass das meine Beobachtungen sind, wenn einfach 2 von 3 Plätzen Comedy ist bei so gut wie jeden WB den ich mir angesehen habe und bei Catwalks es immer mehr die Regel wird, dass LEDs und Special Effects Platziert werden und z.B. komplizierte Schnitte einfach 0 beachtet werden ist das schon auffällig.

Leider muss man sagen das es immer mehr Sonderpreise gibt, die meist allerdings nur Rüstungen, Größe, Waffen und Specialeffects abdecken. Dass ein schwerer Kostümschnitt (den man am besten noch komplett selber konstruieren muss mit 20 Rückschlägen) meist mehr Zeit und Können voraussetzt als einfach nur ein 2 Meter langes einfaches Schwert mit einer Rune drauf ist dann auch egal.....

An der Stelle müssen aber die Contestveranstalter umdenken....

-

Ich mag auch lieber ein toll gemachtes Kostüm und einen ernsten zum Char passenden Auftritt, aber da ist die Wirkung auf Jury & Publikum einfach anders als bei Comedy und braucht vlt. länger als 2 Sekunden um zu Zünden, dann ist die Performance schon eins weiter und so hat man einen gesamten Eindruck vom Auftritt und nicht viele Kleine.
Die Kleinen Momente auf die Reagiert wird führen jedoch dazu das es auf die Jury so wirkt, als wäre Comedy ein besserer Auftritt, weil es viel Feedback vom Publikum gibt, als bei ernsten.

- Soweit meine Einschätzung. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Biwa:

Zu der Comedy und den LED sei gesagt, dass das meine Beobachtungen sind, wenn einfach 2 von 3 Plätzen Comedy ist bei so gut wie jeden WB den ich mir angesehen habe und bei Catwalks es immer mehr die Regel wird, dass LEDs und Special Effects Platziert werden und z.B. komplizierte Schnitte einfach 0 beachtet werden ist das schon auffällig.

Leider muss man sagen das es immer mehr Sonderpreise gibt, die meist allerdings nur Rüstungen, Größe, Waffen und Specialeffects abdecken. Dass ein schwerer Kostümschnitt (den man am besten noch komplett selber konstruieren muss mit 20 Rückschlägen) meist mehr Zeit und Können voraussetzt als einfach nur ein 2 Meter langes einfaches Schwert mit einer Rune drauf ist dann auch egal.....

An der Stelle müssen aber die Contestveranstalter umdenken....

-

Ich mag auch lieber ein toll gemachtes Kostüm und einen ernsten zum Char passenden Auftritt, aber da ist die Wirkung auf Jury & Publikum einfach anders als bei Comedy und braucht vlt. länger als 2 Sekunden um zu Zünden, dann ist die Performance schon eins weiter und so hat man einen gesamten Eindruck vom Auftritt und nicht viele Kleine.
Die Kleinen Momente auf die Reagiert wird führen jedoch dazu das es auf die Jury so wirkt, als wäre Comedy ein besserer Auftritt, weil es viel Feedback vom Publikum gibt, als bei ernsten.

- Soweit meine Einschätzung. ^^

 

Ja das ist wahr - leider gehen immer mehr auf die Schiene: Lustig läuft also mach ich mich zum Affen

Aber wie gesagt ich finde das meistens sehr schrecklich weil dann irgendwelche Flachwitze rausgeholt werden und man irgendwann einfach nur wegsehen oder weghören will

Grundsätzlich sind lustige Auftritte nicht schlecht um gottes willen! Aber sie müssen richtig gemacht sein! Das finde ich wichtig! Und wenn es halt auch irgendwie passt. So ist zumindest meine Meinung.

 

Und das Rüstungen und LEDs immer mehr im Kommen sind ist klar. Das ist auch ne ganz allgemeine Entwicklung: Je größer und heller (oder nackter aber das zählt grad nicht zu WBs) desto mehr Aufmerksamkeit.

Aber es bringt eben nichts gezwungen was großes zu machen wenn es am Ende hingerotzt aussieht.

Deswegen sollte man sich selbst einschätzen können und keine ZU großen Risiken eingehen.

Für die DCM haben wir auch ein paar Sachen gemacht die wir noch nie zuvor gemacht haben aber das hielt sich im Rahmen.

Andere Teilnehmer hatten komplette Kostüme mit kompletten Techniken die sie nie zuvor angewandt hatten - das ging dann natürlich zum größten Teil total nach hinten los. Vor allem wenn dann das Zeitmanagement nicht stimmt - aber das ist nochmal eine andere Geschichte.

 

Aber wenn es nur ein Walk ist dann musst du dir ja wie gesagt keine großen Gedanken machen zu einem Auftritt - sondern nur zu Posen. Die würde ich dann aber trotzdem (vor allem IM Kostüme) proben

3 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.5.2017 um 10:58 schrieb Xawin:

Ich kann @Biwa zwar zustimmen das lustige Auftritte prinzipiell besser ankommen aber ich persönlich finde zu 80% solche Auftritte sehr fremdschäm-anfällig. Es muss kein lustiger Auftritt sein wenn es dir nicht liegt oder wenn du lieber etwas anderes machen willst. Wenn du das tust was du als gut empfindest und magst und wovon du überzeugt bist dann ist das viel mehr wert als irgendetwas gezwungen lustig oder traurig zu machen nur um irgendwen zufrieden zu stellen!

 

Die meisten Leute machen leider Comedy-Auftritte, weil sie denken, dass es einfacher ist, obwohl eher das Gegenteil der Fall ist. Mal davon ab, dass man Comedy gut rüberbringen können muss, schreiben viele auch (bewusst oder unbewusst) Insider-Witze in ihre Performance, die für maximal einen Teil des Publikums lustig sind.

Ich würde empfehlen erstmal ein Konzept für den Auftritt zu erstellen und es dann Freunden und Bekannten zu zeigen, damit du eine Ahnung hast was das Publikum fesseln kann und was nicht. Natürlich muss es dir in erster Linie selbst gefallen, aber das Publikum abzuholen ist für die Bewertung und für das eigene Selbstvertrauen.

 

Ansonsten kann ich für den Auftritt vor allem empfehlen, mach große, deutliche Bewegungen ABER präzise und mit Körperspannung. Ich habe, gerade natürlich bei Tanzskits, so oft Leute gesehen die bei ihren Gesten aussahen, als würden sie Fenster wischen. Eine solide physische Performance kann den Auftritt unglaublich aufwerten.
Bei pre-recorded Audio solltest du dringend darauf achten, dass es klar und deutlich zu hören ist (soweit wie dein Mikro das zulässt) und das Mikro AUF KEINEN FALL übersteuert- wenn du also lauter werden musst, passe deinen Pegel bei der Aufnahme immer so an, dass deine Stimme nicht verzerrt oder unklar wird. Daran denken leider auch viele nicht und es versaut oft eine dramatische Szene oder einen guten Gag, weil es unangenehm ist und man nichts mehr versteht.

 

Grundsätzlich sei auch gesagt: Juroren haben genau so Präferenzen wie das Publikum. Wenn dein Auftritt positiv auffällt, kann man da aber viel reißen. Wenn ein Juror lieber Comedy sieht, du aber einen Bombenauftritt mit ernster Story hinlegst, der andere lieber Rüstungen sieht, du ihn aber mit einer wunderbar inszenierten Schuluniform überzeugen kannst, hast du imho gute Chancen. Es soll Leute geben, die vorher die Juroren und ihre Interessen recherchieren, aber ich würde es persönlich als eine Herausforderung sehen einen Auftritt zu erstellen, der nicht nur deinen Geschmack trifft, sondern auch Leute mit anderem Geschmack überzeugen kann ^___^

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab uns jetzt mal angemeldet 90s Zeit auf der Bühne jetzt gehts dann wohl ans brainstormen mit Waffen usw. Ist man ja doch recht eingeschränkt und so bisschen "rumfuchteln" und wieder runtergehen fänd ich doch irgendwie langweilig >_>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte anmelden um Kommentare abgeben zu können

Nachdem du dich angemeldet hast kannst du Kommentare hinterlassen



Jetzt anmelden

Über uns

Cosvalley ist Deine Cosplay-Community. Wir bieten Dir ein tolles Zuhause im Netz und möchten mit Dir gemeinsam eine awesome Gemeinschaft schaffen!

Sei Teil von Cosvalley und fühle Dich bei uns wohl!

Unsere aktuellen Models