• Ankündigungen

    • Aaron

      Das Forum wird zum 01.06.2017 geschlossen   21.05.2017

      Wir werden zum 01.06.2017 unser Forum & die damit verbundene Plattform schließen.    Auch wenn uns die Entscheidung schwer fällt, so ist sie leider die einzig richtige. Lieber kein Forum als eines bei dem tote Hose herrscht.   Unser Team bleibt natürlich weiterhin am Ball & wird euch zukünftig dann auf unserem Blog (den wir in "Cosvalley" - also mit ohne "Blog" - umbenennen) willkommen heißen   Die Energie, die wir vorher in die Plattform gesteckt haben, können wir jetzt direkt in unseren Blog stecken - das bedeutet für euch: Noch mehr interessante Themen, mehr Mitmachaktionen, mehr Interviews und neue tolle Beiträge!    Folgt uns doch auf Facebook oder werdet ein Mitglied unserer Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/cosvalleyde  https://www.facebook.com/groups/cosvalleyde/
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
  • Einträge
    9
  • Kommentare
    38
  • Aufrufe
    480

Hexenjagd 2.0 Schlingel Edition Neo Prüderie

Dieser Tag hat in vielen Leuten mal wieder das hässlichste zum Vorschein gebracht.

 

Evtl ein etwas anderer Eintrag als man meinen mag. Ich werde sehr wenig zu dem eigentlichen Schlingelgate sagen, mehr zu gewissen Überreaktionen.

Ich spreche hier den Zusammenhang zu Fetisch und Cosplay an und die Märkte dazu.

 

Ja, war nen Troll, schön und gut, aber das ändert absolut nichts daran das die ach so tolerante Szene wieder ne Hexenjagd gestartet hat.

 

Was hat der Mann nun falsch gemacht wenn er echt wäre? Er hat die falsche Plattform benutzt, obwohl nicht mal das stimmt.

Animexx ist die größte Plattform für Anime und Cosplay und das mit durchaus adulten Inhalten (Man muss nur mal in die Richtung von FanFictions schauen).

Was ich heute gelesen habe hat mich teilweise sehr schwer schlucken lassen, von Aufrufen minderster Form, "Die Sau sollte man einfach kastrieren" zu "Soll er doch im Altenheim suchen" über Gewaltandrohungen zu simplen Beleidigungen war alles dabei. Hätte ich dann verstanden wenn er ab 16 gesucht hätte, absolut, sowas gehört nicht an Minderjährige, aber die Ausmaße waren teilweise weit schlimmer als die Anfrage an sich.

Tut mir auch leid einige Leute da zu desillusionieren, aber der Markt für Fetisch und Cosplay ist durchaus gut laufend.

Hentai Cosplay ist ein gutes Beispiel dafür.

FanSets sind z.b. im "prüden" US Markt gerne und viel gekauft. Die bestehen aus nichts anderem als Bildern der Cosplayer mit Wig und sonst blank mit einem Fansign in der Hand und kosten zwischen 35 und 50 Dollar pro Fan. Dafür bekommt man dann sein persönliches Bildchen der Cosplayerin. (Gefällt mir nun nicht unbedingt, aber das scheint seine Berechtigung zu haben)

 

Die Märkte von Fetisch und Cosplay haben bei genauem Hinsehen auch deutliche Überschneidungen, von Materialien wie Latex und Lack über die gerade sehr gerne gekauften Hufschuhen, Kig Masken und anderen Kleinigkeiten. (Die heißgeliebten Neko Öhrchen sind für den Cosplayer niedlich, für einen Außenstehenden erinnern sie extrem an PetPlay)

Als Cosplayer kennt man die Unterschiede, man weiß das man mit einem Cosplay nicht sexuelle Fantasien erfüllen will sondern einfach ein Kostüm trägt weil ein Char einem gefällt und um diesen darzustellen. Ein Außenstehender weiß das nicht, der sieht eine Frau in Lack mit Hufen.

 

Trage ich ein Kostüm von dem man weiß das der Char ein absolutes Sexsymbol ist bekomme ich darauf Reaktionen. (Jessica Rabbit z.b.)

Schlimm finde ich es dann wenn Minderjährige Chars tragen bei denen sie entweder nicht wissen was sie symbolisieren ODER es absichtlich machen um erwachsener zu wirken.

Ich erinnere mich mir Grausen an eine 14 Jährige die UNBEDINGT Bible Black cossen wollte. Das ist auf mindestens 3 Arten falsch, wenn nicht mehr.

 

Die Märkte gibt es und dementsprechend Cosplayer die ihn bedienen und ich sehe da auch ehrlichgesagt kein Problem darinnen.

Es WIRD dann zum Problem wenn etwas stattfindet das nicht im gegenseitigen Einverständniss geschiet und da ist es dann auch egal ob CosplayFetisch oder nicht.

Kinder und Tiere können ihr Einverständniss nicht in vollem Umfang geben und sind damit immer ausgeschlossen und als Kinder gelten hier nunmal auch Minderjährige die an der Grenze zu 18 stehen.

Rechtlich sind diese nicht voll geschäftsfähig und das ist gut so.

Was 2 Menschen (oder mehr, damit die Polyamoren sich nicht ausgeschlossen fühlen) im gegenseitigen Einverständniss miteinender zu schaffen haben geht genau diese Menschen an und das gilt auch für Männer und Frauen die Escorts buchen.

 

Ich kenne beide Märkte, sowohl den Fetischmarkt als auch den Cosplaybereich und man mag es kaum glauben, aber die Diskussionen sind in beiden sehr ähnlich, es geht um Respekt vor den Modellen. Bei einem Fetisch Shooting geht es nicht immer gleich um Sex und bei einem Cosplay Shooting ist dieser nicht unbedingt ausgeschlossen (Siehe HentaiCosplay)

Ich habe vor einigen Jahren Fetish gemodelt (Jaja, steinigt mich) und ich kann sagen: Gleiche Probleme, anderer Markt.

Man hat seriöse Fotografen die genau eines wollen: Ein Outfit shooten und es in Szene setzen

Man hat die unseriösen die mehr wollen als Fotos.

 

Mich stört dieses Dogma das hier gezogen wird und entsprechende Pseudo Prüderie.

Heute hat diese sich wieder extrem gezeigt.

Buhu, SEX....sowas darf man nicht sagen und man darf es auch nur haben wenn das Licht aus ist.

Genau diese Leute die am lautesten schreien haben dann oftmals die HardYaoi Sammlung im Regal stehen.

Und so zur allgemeinen Information: Jaaaa, auch Mama und Papa hatten in ihrem Leben mindestens 1x Sex, sonst wären wir alle nicht hier,

wenn man Geschwisster hat auch mehrmals, die sind alle nicht auf der Brennsuppe angeschwommen gekommen. 

(Mich quält dieses Kopfkino genauso wie euch, denkt euch nichts, ich hab mich damit direkt selbst bestraft)

 

Ein Beispiel für diese wundervolle Pseudo Prüderie ist 50 Shades of Gray. Schrecklich geschrieben, verkauft sich wie geschnitten Brot.

(Davon hab ich übrigens auch schon Cosplayer gesehen)

Leute lesen es in öffentlichen Verkehrsmittel ohne den Anflug von Scham obwohl der Inhalt haarsträubend ist.

Dieser Mann in der Mexx Anzeige war eigentlich genau das: Mr. Grey, nur warscheinlich ohne das er eine Frau ohne ihre Einwilligung grün und blau schlägt.

Genau dieses passiert nämlich in diesen Büchern. Eine Frau wird gebrochen um ein Spielzeug für einen Mann zu werden und die Leute fahren völlig drauf ab.

Das hat aber nun mit S&M ca so viel zu tun wie ne Kuh mit Seiltanzen, das erste was man da mitbekommt ist nämlich das Einverständnis herrschen MUSS. 

Sagt man aber nun das man gewisse Vorlieben tatsächlich hat, ist man das perverse Monster und schlimmer als Hitler. Es KÖNNTEN ja KINDER sehen.

Ich kenne ehrlichgesagt niemanden der solche Vorlieben hat der sein Kind das mitbekommen lässt, im Gegenteil. 

Woher kennt aber nun diese Person den Inhalt dieser Bücher und nimmt sich das Recht raus jemanden als Perversen abzustempeln, wenn sie es selbst nicht gelesen hat?

Und *paff* löste er sich in einem Logikwölkchen auf  *Zitat Terry Pratchett*

 

Ist es nun OK wenn man Cosplay mit Sex in Verbindung bringt? JA, aber behalt es für dich, das will niemand hören. Dein Fetisch und niemand anderes. 

Es interessiert niemanden wenn du eine Black Cat bimsen willst, also poste es nicht auf ihre Pinwand.

Es interessiert auch niemanden wenn einer Dame bei einem Kerl in Rüstung das, tschuldigung für den Ausdruck, Höschen feucht wird. (Zitat von meiner Pinwand, war gruselig)

Sowas kann man sich denken, aber das wars auch, das sagt man niemandem und das geht niemanden anderen was an.

Postet man sowas unaufgefordert unter Bilder ist das belästigend und das macht man nicht. Weder Mann noch Frau.

Mit Fetischen und Vorlieben ist es wie mit Geschlechtsteilen, es ist toll wenn du sie hast und du kannst sie auch gerne toll finden,

aber behalt sie in der Öffentlichkeit in der Hose und drück sie Fremden nicht ins Gesicht.

 

Ist es nun OK wenn man Cosplay absolut NICHT mit Sex in Verbindung bringt und bringen will? JA, ist es genauso,

aber lasst doch den Leuten ihre Vorlieben und versucht nicht sie ihnen zu verbieten weil es EUCH nicht in den Kram passt.

Sind die Leute erwachsen und einverstanden geht es euch einen fröhlichen Scheiß an was sie mit "eurem" Hobby machen und wie sie es ausleben.

Man muss es nicht schön finden, man muss nicht vor Freude klatschen, aber Scheiterhaufen muss man auch nicht gleich aufbauen.

Und schreit nicht immer gleich "pervers" weil jemand freizügiger ist als ihr. Erotisch ist es beim Liebesspiel Federn zu benutzen, pervers ist es wenn das Huhn noch dranhängt.

 

 

 

 


1 Person gefällt das


2 Kommentare


Mich würden noch zwei Dinge interessieren:

 

-Findest du es okay, wenn Minderjährige (sagen wir 13-17) sich mit Absicht sehr freizügig präsentieren, damit sie a) Aufmerksamkeit bekommen oder b) sich ihr 'Traumcosplay' erfüllen können oder auch einfach, weils ihnen gefällt?

 

-Wie stehst du zu Cosplayern, wie Nigri?  Ist Fb da die richtige Seite für sie?

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Der Altersbereich unter 16 ist für mich generell nicht mit "Sexy" in Verbindung zu bringen, ich fände es wirklich schlimm eine 13 jährige zu sehen die sich sexy auf einem Bett räkelt und ich fände es genauso schlimm dann Komentare darunter zu sehen die das toll finden. Das mag mit den 17 jährigen sehr am Rand sein da Akt ab 16 ja theoretisch erlaubt ist,  ich kann dem aber wirklich null abgewinnen. Ich bin halt alt und kann nichts sexy finden das halb so alt ist wie ich. Mit dem Geld verdienen sei es über nen Crowdfunding und auch dem finanzieren von diesen muss man da aber verflucht aufpassen. Eine 14 jährige die sich so finanzieren möchte kann recht schnell selbst Probleme mit dem Gesetzt haben. Auch wenn sie Nacktselfies von sich ins Netzt stellt ist das Verbreitung von Kinderpornografie und jeder der ihr dafür Geld gibt kauft eben diese. Und ich bezweifle ganz ehrlich das eine 13-17 jährige den vollen Umfang von dem was sie da dann tut auch begreift. Sind Bilder im Internet hat sie in dem Moment keine Kontrolle mehr darüber wer sie sieht. Das kann die ganze Zukunft betreffen. Vielleicht bekommt sie eben deswegen nicht den Job den sie möchte, hat jemand ein Problem mit ihr kann dieser die Bilder benutzen und sie bloß stellen. Was einmal im Netz ist bleibt da und das solche Bilder nahezu unlöschbar sind, davon kann wohl jede Frau ein Lied singen deren Ex aus Rache welche eingestellt hat.

 

Jessica Nigri... ich bin kein Fan von ihr, aber nicht weil sie wenig Kleidung trägt sondern weil immer alles oversexed sein muss. Ist Kleidung an einem Char eh schon knapp, sie macht es knapper und macht im Gegenzug dann Aufrufe das Cosplayer nicht auf sexy reduziert werden sollen. Das klingt aus ihrem Mund leider etwas fad. Facebook ist für sie die richtige Seite wie für jeden anderen auch, sie macht keine Bilder die unter "pornografisch" fallen würden. Sie ist bei weitem auch nicht das Doofchen die halt die Hupen hinhält das ihr manchmal unterstellt wird, sie ist echt schlau, sie weiß wie sie ihre Reize einsetzt um Profit zu machen. Ich finde an gewissem Reizeinsatz bei Volljährigen auch nichts verwerfliches, ich finde es nur verwerflich wenn man dieses dann nicht zugibt und andere dafür dann verteufelt. Sie mag es so, sie verdient ihr Geld so, soll sie doch. Es hat ja keinen Einfluss auf mein Leben.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
Gast
Du kommentierst als Gast. Wenn du bereits einen Account hast kannst du dich hier anmelden.
Kommentar schreiben...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoticons maximum are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Eintrag wurde wiederhergestellt.   Inhalt entfernen

Über uns

Cosvalley ist Deine Cosplay-Community. Wir bieten Dir ein tolles Zuhause im Netz und möchten mit Dir gemeinsam eine awesome Gemeinschaft schaffen!

Sei Teil von Cosvalley und fühle Dich bei uns wohl!

Unsere aktuellen Models