Startseite Allgemein Schultern mit Acrylkugeln zum Leuchten bringen
Schultern ganz einfach zum Leuchten bringen
Schultern ganz einfach zum Leuchten bringen

Schultern mit Acrylkugeln zum Leuchten bringen

Dank Anonchis „Überredungskunst“ darf ich einen Beitrag zum Thema „Schultern aus Acrylkugeln“ schreiben. Yay!

Ich habe hieraus die Leuchtmittel für die Schultern meines aktuellen Cosplays gebaut: S3 Schamanen Set aus World of Warcraft.

Vorlage für die Schultern: das S3 Schamanenset aus World of Warcraft
Vorlage für die Schultern: das S3 Schamanenset aus World of Warcraft

Zuvor muss ich sagen: Dies ist mein erster richtiger Rüstungsbau mit Worbla. Ich hätte nie gedacht das man so viel beachten muss. Aber warum tue ich mir das eigentlich an? Tja, ich wollte schon seit längerem dieses Set bauen. Ich liebe meinen Schami, ich liebe die Farbe Rot. Das passt perfekt! Verstärkt hat es sich als mich ein Spieler anschrieb:

Eine Ingame Nachricht aus dem Spiel "World of Warcraft"
Eine Ingame Nachricht aus dem Spiel "World of Warcraft"

Nur habe ich bis zudem Zeitpunkt keine Ahnung davon gehabt. Zum Glück habe ich einen Profi getroffen 😀 Sie hat mir alles gezeigt. So, genug der Einleitung. Auf geht’s!

Aller Anfang ist schwer

Zuerst hab ich die Kugeln angeraut. Warum? Damit das Licht der LED gebrochen wird. Das Licht wirkt sonst sehr punktuell und man sieht die Diode.

Schritte in der Verarbeitung der Acrylkugel
Schritte in der Verarbeitung der Acrylkugel

Zudem habe ich die Kugeln (durch perfektes* zuhören!) mit Holzleim bepinselt. Das macht aber überraschender Weise kaum bis gar nichts aus. Die Oberfläche wird zwar wieder etwas durchsichtiger, aber dafür wirkt sie etwas glatter schützt sie außerdem. Vielleicht setzt sich das ja durch ;D  Nachdem die Grundplatte fertig gebaut ist geht es ans Markieren der Position.

*) Sarkasmus

Geschätzte Maße orientiert am 3D Modell
Geschätzte Maße orientiert am 3D Modell

Alles markiert, habe ich die Stelle erhitzt und in der Mitte einen breiten Schlitz hinein geschnitten, um später die LEDs durchzustecken.

Das erhitzten dient dazu, dass man besser durch das Worbla schneidet. Das macht man an allen vier Seiten. Jetzt kommen wir zu dem Teil, der mich am meisten Nerven gekostet hat…

Die LEDs einbauen... eine Todesqual

Hier habe ich sogenannte LED Stripes mit Batteriefach verwendet. Diese muss man nicht zusammenlöten und lassen sich an bestimmten Punkten beliebig kürzen.

Genaueres zum Thema LED Strpies erfahrt ihr im Beitrag: HowTo: Blinkende LEDs ohne löten

Das hat mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht, da die Kabel zum verbinden zum Großteil einen Wackelkontakt hatten. Nach gefühlten 3 Stunden ausprobieren sind alle guten von den kaputten getrennt. Nun kann es weitergehen.

Ansicht der Schulterplatte von unten
Ansicht der Schulterplatte von unten

Hier könnt ihr die Konstruktion im Inneren der Schultern sehen. Ich habe zwei längere, zwei kürzere LED Streifen und drei Verbindungskabel verwendet. Am einen der längeren Streifen hängt der Kontakt zum Batteriefach. Den platziert man am besten am äußeren Rand damit man die Batterie noch entfernen kann.

Am anderen Ende steckt das erste Kabel. Von dort geht das erste kürzere Stück für die Kugel raus (siehe Kreis 1). Da geht dann das zweite Kabel wieder in die Schulter, was mit dem zweiten längeren Stück zusammengesteckt wird.

Dann kommt das dritte Kabel dran und stecken das andere kurze LED Stück für nach draußen rein (siehe Kreis 2).

Wenn alles an seinem Platz ist fixieren wir die Stellen mit Heißkleber. Nach ein paar Qualitätskontrollen kommen nun die Kugeln zum Einsatz! (Wuhu!) Zwischen Kugel und LED kommt noch ein kleiner geknäulter Ball Chiffon rein. Das sorgt dafür, dass das Licht noch etwas mehr streut. Ein schmaler Rahmen aus Worblas Black Art kommt um die Kugel und verbindet sich mit dem Worbla der Schulter.

Die letzte Etappe

Es fehlt nicht mehr viel. Jetzt kommt nur noch die Bemalung. Die Kugeln habe ich mit Kreppband abgeklebt damit sie beim Bemalen nicht verschmiert werden.

Colorierung der Schulterplatten
Colorierung der Schulterplatten

Nach grundieren, bemalen und Fell ankleben sollte es so aussehen.

Fertige leuchtende Schultern
Fertige leuchtende Schultern

Und fertig ist sind die Schultern! Ich bedanke mich bei Anonchi die zum Großteil die Bilder für mich gemacht hat und das ich jetzt darüber einen Blogeintrag schreiben darf xD. Und Natürlich bedanke ich auch für eure Geduld meinen Roman durchgelesen zu haben.

 

Eure Arkina

Arkina Cosplay

Zu finden auf Facebook und Cosvalley

Über Gastbeitrag

Gastbeitrag
Dieser Account ist für unsere Gastautoren reserviert. So haben alle Mitglieder unserer Community die Möglichkeit Artikel für Cosvalley zu schreiben - wir freuen uns auf Deine eigene Idee!

Auch interessant

Lederstiefel nähen

Lederstiefel nähen

Hallo, meine Lieben, Ich habe mich daran gewagt, aus einem normalen Ballerina einen Stiefel zu …

Interview mit Sayunie Cosplay

Patenkinder im Interview: Sayunie Cosplay

In diesem Beitrag stellen wir Dir die neuen Patenkinder von myCostumes vor! :3 Unser Partner hatte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.