Startseite Test Im Test: Wig Wonder
Im Test: Wig Wonder Spray von myCostumes
Im Test: Wig Wonder Spray von myCostumes

Im Test: Wig Wonder

Hallo meine Lieben,

heute möchte ich euch einen kleinen Test von mir zeigen.

Ich habe mir das Wig Wonder Spray von myCostumes gekauft. Es soll gefrizzte, alte Perücken wieder glatt und weich machen. Für knapp 15€ ist es auch nicht gerade günstig, trotzdem wollte ich es unbedingt ausprobieren.

 

 

Die Perücke, die ich für den Test verwendet habe ist eine meiner ältesten und meist getragensten. Sie sieht wirklich furchtbar aus, wie ihr erkennen könnt. Da ich den Frizz mit normalem waschen nicht mehr unter Kontrolle bekommen konnte und ausgerechnet noch auf der letzten Con gestürzt bin, brauchte ich eine Lösung.

Dennoch wollte ich die Perücke gerne für mein neues Hylia Cosplay tragen und sie nicht ersetzen, da sie wirklich teuer war (u.a. wegen den ganzen eingenähten Tressen). Kurz gefasst: ich habe das Wig Wonder Spray ausprobiert und zeige euch nun das Testergebnis.

Dazu verwendet habe ich folgende Dinge:

  • die arme Perücke
  • Das Wig Wonder Spray
  • Ein Glätteisen
  • Einen Perückenkopf, den mein Bruder mal verschandelt hat, weil er sauer auf mich war ^^‘
  • Eine Eisenstange, die dünn genug ist um den Perückenkopf darauf zu stecken
  • Tape
  • Einen Stuhl
  • Eine schwere Kiste

Als kleiner Tipp für diejenigen die gerne eine lange Perücke stylen wollen, aber keinen Ständer für den Kopf haben: taped die Stange an einem Stuhl mit hoher Lehne fest und stellt die schwere Kiste darauf. Nun könnt ihr die Perücke auf dem Kopf befestigen und diesen auf die Stange stecken. Und fertig ist euer Ständer. Bestimmt funktioniert dieser Trick auch mit dem Stiel eines Wischmops oder Besen.

Perücke vor der Behandlung (I am so sorry >.<)

Nun habe ich das Haar der Perücke in kleine Strähnen unterteilt. Die restlichen Strähnen habe ich mit Haargummis und Klammern zurückgesteckt und die losen Strähnen gebürstet.

Das Wig Wonder Spray habe ich davor aufgetragen. Es ist geruchlos und ungefährlich für die Haut. Nachdem ich die Perücke wunderbar damit bürsten konnte, fühlte sich die Perücke allerdings ein wenig klebrig an. Die Haare waren dennoch glatter.

Deswegen habe ich zum Glätteisen gegriffen und den Friss wirklich wegbekommen. Es kam auch ein wenig Glanz zurück und die Haare fühlten sich wieder wie neu an. Dennoch sah man trotz allem einen Unterschied zu neu gekauften Perücken.

Strähnen vor dem Glätten, aber mit Spray

Strähnen nach der Behandlung

 

Mein Fazit zum Spray ist recht unklar.

Der versprochene Effekt war eingetreten, dennoch bekam ich die Puschel aus den Spitzen nicht optimal raus. Ich bin mir nicht sicher, ob der Effekt bei einer anderen Perücke besser gewesen wäre, aber meine Perücke ist vier Jahre alt und war auf fast jeder Con mit dabei und irgendwann erreichen Perücken wohl ihr Limit. Immerhin hat sie auch durch das viele Bürsten einiges an ihrem Volumen eingebüßt.

Dennoch wurde sie wieder schön genug um mit auf eine Con zu gehen und so gesehen gefällt mir das Spray ziemlich gut. Ich werde es auch noch auf meine anderen Perücken auftragen und bin gespannt auf das Ergebnis.

Über Violet Terrell

Violet Terrell
Meine Reise durch das Cosplayuniversum habe ich 2012 angetreten und bin immer noch mit Feuer und Eifer dabei. Wenn ich nicht gerade in Meterweise Stoff ertrinke, schreibe ich am liebsten und gerade deswegen freut sich auch mein kleines Autorenherz, das ich für Cosvalley bloggen darf. Cosplay ist ein wunderbares Hobby, in dem man seine Kreativität ausleben kann und ich freue mich, meine Erfahrungen, Erfolge und bestimmt auch Missgeschicke mit euch teilen und austauschen zu können.

Auch interessant

Lederstiefel nähen

Lederstiefel nähen

Hallo, meine Lieben, Ich habe mich daran gewagt, aus einem normalen Ballerina einen Stiefel zu …

Cosplayflex für Anfänger und Fortgeschrittene

Hallo zusammen, ich bin aus meinem kleinen Blogger Urlaub zurück und bringe, trotz meiner aktuellen …

2 Meinungen dazu

  1. Hey Violet,

    Mich würde über Perücken mal etwa anders interessieren: Wenn ich sonst lange blonde Haare habe und mich einmal als Kerl verkleiden möchte und dazu gerne kurze braune Haare tragen würde, kann ich dann meine lange Haaren unter so einer Perücke verstecken? Oder brauche ich da etwas Spezielles?

    Gruß, Susi

    • Violet Terrell
      Violet Terrell

      Hallo, Susi,

      Tut mir leid für meine späte Antwort. Prinzipiell brauchst du da nichts Besonderes. Ich habe auch lange Haare und extrem viel Volumen und kann sie super unter den Perücken verstecken. Ich habe auch kürzere und bei denen funktioniert es auch. Es kommt ein wenig auf die Technik an, also wie du deine Haare hochsteckst. Ich selbst verzichte auf Haargummis, da sie einfach die Beule, die du am Kopf haben wirst, noch mehr ausdehnen. Drehe deine Haare eng zusammen und stecke sie mit Haarnadeln fest. Meist sitzt es perfekt, wenn dir der Zopf schon mit zwei Hasrnadeln nicht runter fällt. Danach kannst du eines dieser schwarzen Netze benutzen, die haben einen starken Gummi und halten alles auf dem Kopf. Dann die normale Wigcap und alles wird festgesteckt. Die Perücke selbst kannst du auch mit Haarnadeln fixieren, dann sollte es klappen.
      Ich hoffe ich habe jetzt nicht um den heißen Brei herum geredet und konnte dir helfen 🙂

      LG Violet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.