Startseite Allgemein Rückblick: Das war die Frankfurter Buchmesse 2016

Rückblick: Das war die Frankfurter Buchmesse 2016

Ihr Lieben,

Heute ging die Frankfurter Buchmesse offiziell zu Ende und natürlich darf ein Rückblick da nicht fehlen! Während die liebe Anonchi am Sonntag für Cosvalley unterwegs war, war ich am Samstag ausnahmsweise mal ohne Cosplay dort, und habe die Gelegenheit genutzt Fotos zu machen und mich mit anderen Cosplayern zu unterhalten wofür ich sonst im Cosplay meist sehr wenig Zeit finde. Was ich an diesem vor allem regnerischen Samstag erlebt habe könnt ihr in diesem Blog nachlesen. Viel Spaß dabei!

Von den abgebildeten Cosplayern habe ich die Erlaubnis bekommen, die Bilder in meinem Blog zu veröffentlichen.

2016-23-10-19-18-19Von links nach rechts: Mikumi Cosplay als Sakura, Alice (Abyss) aus Pandora Hearts, Wettergott Cosplay als Maid Zelda und Ashizu Higawa als Vulnona (Gijinka)

٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠schrift٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠

Eigentlich hatte ich geplant an beiden Tagen die Frankfurter Buchmesse zu besuchen, da ich ganz in der Nähe lebe und ich die Messe seid 2013 jedes Jahr besuche. Wie aber jeden Oktober bin ich wieder richtig krank geworden, und habe deshalb beschlossen nur den Samstag zu gehen und das erste Mal seid langem zivil, auch wenn mein Partnercosplay schon lange fertig und fest geplant war. Meine Cosplaypartnerin musste dann aber leider kurzfristig absagen und ohne sie wollte ich es nicht tragen. Da hat es sich zufällig ergeben, dass die liebe Lady Dragoon Cosplay ebenfalls zivil gehen wollte, und so schloss sie sich uns an. Da wir ja aber beide Vollblutcosplayerinnen sind, konnten wir es nicht lassen wenigstens eine Wig aufzusetzen und einen schönen Haarschmuck, sowie Linsen und Make-up dazu. Da ich ja schon an der Connichi so schlimm krank war, also mit 40 Fieber trotzdem in voller Cosplay Montur bei Regen dort war, bin ich es schon gewohnt den ein oder anderen Schmerzen zu trotzen, und so machten wir uns als Gruppe um 10 Uhr mit dem Regionalexpress auf nach Frankfurt Richtung Messe.

Um ca. halb 11 kamen wir dann am Hauptbahnhof an und sahen schon in die ersten verdutzen Passantengesichter *grins* Der Vorteil bei einer einfachen Langhaarperücke ohne großes Gewicht in den Haaren und ohne künstliche Wimpern ist, dass man nach einer kurzen Zeit einfach vergisst das man das alles trägt weil es sich einfach so bequem anfühlt, und man sich dadurch ganz normal verhält was die meisten Passanten noch verdutzter dreinblicken lässt 😀 Zuerst kauften wir uns alle die BILD Zeitung wegen dem Coupon den es dieses Jahr wieder dort gab, 2 Tickets zum Preis von einem. Danach ging es dann schnurstracks Richtung Messe Gelände mit der U2. Wie jedes Jahr war die U-Bahn auch diesmal wieder entsprechend voll und ich war ganz froh, als wir nach 2 Stationen endlich den Eingang zur Messe erreichten. Zuerst ging es zur Taschenkontrolle, die dieses Jahr aufgrund der vielen vergangenen Terroranschläge verstärkt werden sollte, weshalb ich extra weniger mitgenommen habe als sonst üblich um nicht stundenlang meine Taschen von irgendwelchen Security Leuten durchwühlen lassen zu müssen. Das Ende vom Lied war, dass nur kurz in meine Tasche geschaut wurde und ich dann durch gewinkt wurde. Nun gut, wie man so potentielle Täter identifizieren will ist mir ein Rätsel aber das ist ein anderes Thema.

٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠schrift2٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠

Jedenfalls war ich ziemlich aufgeregt als wir endlich die Hallen erreichten und fühlte mich trotz Krankheit wirklich relativ gut, und so wurden kurz darauf auch schon die ersten Bilder geknipst und die ersten Cosplayer ausgefragt. Ich muss sagen, wenn man ohne Cosplay unterwegs ist nimmt man viel mehr auf als wenn man im Cosplay unterwegs ist. Vielleicht ergeht es nur mir so, aber wenn ich kein Cosplay trage kann ich viel offener auf die Leute zu gehen und sie um ein Foto bitten. Wenn ich ein Cosplay trage, dann kreisen meine Gedanken meistens die ganze Zeit nur darum ob alles noch richtig sitzt und mein Make-up nicht verschwitzt ist, und ich bin relativ gestresst was dazu führt, dass ich im schlimmsten Fall ziemlich unsympathisch wirke. Wie jedes Jahr gab es auch dieses Jahr wieder tolle und atemberaubende Cosplays zu sehen. Mein Fokus lag vor allem auf Charakteren aus League of Legends, da ich seit ca. 2 Monaten mit dem Hype infiziert bin, aber auch auf bekannteren Serien und Games oder Filmen wie Hannibal, Overwatch, The Legend of Zelda oder Disney. So hab ich zum Beispiel endlich die süße Wettergott Cosplay in ihrer Maid Zelda kennen lernen und fotografieren dürfen oder aber die liebe Carol aka Diamond’s Cosplay & Art die am Samstag als Esmeralda aus Disney’s der Glöckner von Notre Dame unterwegs war, einer meiner absoluten Lieblings Disney Filme! Es war wieder unglaublich zu sehen wie die Cosplayer dem Wetter getrotzt haben, welches durchgehend regnerisch und kalt war. Viele trugen leichte Decken über ihren Schultern oder posierten aber trotz Regen und kaltem Wind tapfer vor den Fotografen. Also, wenn das keine Liebe zum Hobby ist dann weiß ich ja auch nicht ;‘)
Zum Nachmittag hin habe ich dann auch noch die liebe Anonchi getroffen, die ihr wunderschönes Anna Kleid getragen hat mit dem süßen Olaf im Arm :3 Ich hab schon lang nicht mehr so gelacht und hab mich riesig gefreut sie zu treffen! Was ich ganz toll fand und immer noch finde war als sie sagte, sie wollen jetzt in die Kinderbuchhalle um ein paar Kinder mit dem Anna Cosplay zu erfreuen – find ich so klasse von dir! Und wie es der Zufall so wollte habe ich noch ein weiteres Cosvalley Mitglied getroffen, nämlich die liebe Ashizu Higawa die ich ganz durch Zufall kennengelernt hab, da ich sie auf Facebook in meiner Freundschaftsliste habe. Sie hat ihr tolles Vulnona Gijinka getragen von dem ich immer noch maßlos begeistert bin. Und dazu war sie auch noch so lieb und nett *O* Anschließend dazu lässt sich sagen, dass ich am Samstag die Gelegenheit hatte mit vielen tollen Cosplayern zu reden und sie zu fotografieren, was mich immer noch sehr glücklich macht. Jeder war ausnahmslos sehr nett und die ganzen Visitenkärtchen habe ich mir alle in mein Con-Hon geklebt ♥ Also überlegt ruhig auch mal, ob ihr als gestresste Cosplayerin/gestresster Cosplayer einfach einen Tag zivil auf einer Con verbringt. Für mich jedenfalls hat es sich gelohnt.

2016-23-10-19-25-10

Von links nach rechts: Lady Dragoon Cosplay als zivile Herbstschönheit, Anonchis Cosplay als Anna aus Frozen, Star Guardian Lux aus League of Legends und Mei aus Overwatch (Cosplayer dürfen gerne verlinkt werden!)

٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠schrift3٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠

Wie die meisten unter uns gebe auch ich gerne mein Geld auf Conventions aus, und gerade die Frankfurter Buchmesse hat Händlerräume die mir sehr gefallen. Im Congress Center findet ihr so ziemlich alles was euer Herz begehrt. Plüschis, Mangas, coole Klamotten, Figuren, Tassen und sonstiges Merchandise – für jeden ist etwas dabei. Mein persönliches Highlight wie jedes Jahr war natürlich der Stand von MyCostumes, bei denen ich dieses Mal ganz kurzfristig vor der Con etwas Gießharz und Worbla’s Black Art bestellt hatte welches sie mir freundlicherweise noch eingepackt haben obwohl die Frist schon abgelaufen war. Danke ♥ Das Worbla werde ich für meine derzeitige Rüstung von Zelda aus Hyrule Warriors verwenden und ich bin ganz gespannt darauf mit dem Material zu arbeiten, da ich eigentlich eher mit EVA foam arbeite und anderen foam Sorten anstatt mit Worbla. Das letzte Mal habe ich mit Worbla vor 3 Jahren gearbeitet, als ich noch Anfängerin war und bei der Rüstung einer Freundin geholfen habe. Dieses ist also mein erstes eigenes Worbla, yay 😀
Was mich dieses Jahr auch besonders gefreut hat ist, dass die Firma Pébéo deren Farben MyCostumes auch im Sortiment hat, dieses Jahr ihren eigenen Stand dort hatten an dem man sich ausreichend über die Produkte informieren konnte. Pébéo zählt mittlerweile zu meinen Lieblingsmarken für den Cosplaybedarf. Bis jetzt habe ich die Stoffmalfarben, die Glasmalfarben und die Posca Pens von ihnen ausprobiert, und ich bin schon ganz gespannt darauf wie das Gießharz sein wird, dass so hoch gelobt wurde und mit 19,50€ für 300ml doch schon recht teuer ist. Also bleibt gespannt, vielleicht mache ich eine Review für euch?
Der krönende Abschluss für uns war die Tombola welche die EpicCon in Halle 3 veranstaltet hat. Mein Freund, Lady Dragoon Cosplay und ich gewannen dort hintereinander jeder ein Ticket für den Sonntag – jetzt werden wir dort auch noch vertreten sein und wir freuen uns schon ganz dolle darauf, da die EpicCon doch schon sehr vielversprechend aussieht!!!

2016-24-10-14-45-24

Um 19 Uhr ging es dann zurück zum Hauptbahnhof, wo wir uns noch beim Asia Gourmet gebratene Nudeln geholt haben die wir dann auf der Zugfahrt gegessen haben. Ich kann den Laden wirklich nur empfehlen ^3^ Um kurz nach 7 kam dann schon unser Zug und wir machten uns müde, durchnässt aber super glücklich auf den Weg nach Hause. Im großen und ganzen lässt sich sagen, dass die Frankfurter Buchmesse auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg war. Viele tolle Cosplayer mit ihren Cosplays eroberten die Herzen der Besucher, es gab wahnsinnig viel zu sehen und das Gastland dieses Jahr hatte auch einiges zu bieten. Ich freue mich schon wieder auf nächstes Jahr wenn es wieder heißt: Cosplayer erobern die Frankfurter Messe!
Das war mein FBM Rückblick für euch und ich hoffe er hat euch gefallen ♥
Bis dahin,

eure Doomfairy

٠•●♥ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ♥●•٠

Über Doomfairy

Doomfairy
Hallo liebe Community, mein Name ist Lilly aka Doomfairy! Im Jahr 2013 besuchte ich meine erste Convention und im Jahr 2014 wurde ich Teil der Cosplaycommunity. Am liebsten nähe ich, daher trete ich meine Ausbildung zur Maßschneiderin im Jahr 2017 an. Seit Anfang 2016 jedoch crafte ich auch vermehrt und muss sagen, dass es mir sehr Spaß macht! Meinen eigenen englischsprachigen Blog führe ich seit 2016 und nun bin ich hier, um auch die deutsche Community daran teilhaben zu lassen. Ich teste für euch die neusten Schnitte, Materialien, Farben und vieles mehr!

Auch interessant

Lederstiefel nähen

Lederstiefel nähen

Hallo, meine Lieben, Ich habe mich daran gewagt, aus einem normalen Ballerina einen Stiefel zu …

Interview mit Sayunie Cosplay

Patenkinder im Interview: Sayunie Cosplay

In diesem Beitrag stellen wir Dir die neuen Patenkinder von myCostumes vor! :3 Unser Partner hatte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.