Startseite Benutzerblogs Anonchi Kaputte Rüstungen flicken

Kaputte Rüstungen flicken

Die Animagic steht vor der Tür und wie viele andere Cosplayer hole auch ich meine Cosplays aus dem Schrank und untersuche sie nach Löchern, offenen Nähten oder kaputten Stellen. Inzwischen bleibt die Suche meistens erfolglos (zum Glück!), aber hin und wieder passiert es auch, das man anstatt 1 Teil 2 Teile in der Hand hält.

In meinen Vorbereitungen zur Animagic blieb mir dies erspart, aber bei der Hanami dieses Jahr hatte ich leider das Pech, das meine Rüstung (kaum war sie angezogen) eine Ecke weniger hatte.

Die Ecke war gebrochen und die erste Hilfe Aktion ‚Sekundenkleber‘ hatte zur Folge, dass der Schaumstoff innen drin angefressen wurde.

Nach einigen Haarnadeln, Versuche über den Automotor das Worbla zu schmelzen (oder durch den heißen Smartphone Akku) war die Convention zumindest zu überleben. Lustigerweise ist keinem die Stelle aufgefallen, nur mal wieder mir selber :(.

Aber dann steht man Zuhause und hat ein Stück von seiner Rüstung in der Hand, das eigentlich woanders hingehört…

2016-05-15 18.59.17

Einfach wieder ‚anworblan‘ war hier nicht mehr möglich. Der Sekundenkleber hat nicht nur den Schaumstoff angegriffen, sondern auch die Oberfläche des Worblas ‚versiegelt‘. Hier klebte nichts mehr (weder Sekundenkleber, noch erhitztest Worbla).

Manch einer vergießt in dem Augenblick eine Träne… und manch einer schreibt einen Blog Eintrag darüber, wie man es doch wieder hin bekommt!

Und damit willkommen zum Blog Eintrag über das flicken von kaputten Rüstungen!

Wieso gehen Worbla Rüstungen kaputt?

Diese Frage stellen sich viele, aber nachdem ich mit einigen Cosplayer darüber gesprochen habe, muss ich sagen: sie gehen IMMER kaputt. Auch, wenn es nur die Farbe ist, die in Mitleidenschaft gezogen wird. Aber irgendetwas fällt immer an.

Also keine Sorge, nur weil EURE Rüstung kaputt ist, heißt das nicht, das ihr schlecht gearbeitet habt. Es gibt immer anfälligere Stellen und diese können nun einmal nicht ewig halten. Also macht euch keine Sorgen, schnappt euch Worbla Reste, Farbe und ran ans Werk!

Verbindungsteile vorbereiten

Zuerst einmal bereiten wir die Verbindung vor. Beide Stellen sollten erst einmal mit Schleifpapier abgeschliffen werden, um Reste von Holzleim (oder in meinem Fall Sekundenkleber) zu entfernen. Dann wird das ganze stabilisiert, dazu nutzen wir einige Worbla Reste, für meinen Fall habe ich meine abgefallene Spitze mit einer Verlängerung ausgerüstet:

2016-05-15 18.59.33

Damit ist die hintere Seite abgesichert. Aber wesentlich wichtiger ist die vordere Seite. Hier bedarf es ebenfalls einem Stück Worblarest, das etwas kleiner ist. Dieses wird zwischen die zwei Hälften gedrückt, um als Füllung zu dienen.

Repair

Damit ist der wichtigste Teil bereits getan. Die Form ist wieder hergestellt und die Konstuktion wieder stabil. Nun heißt es wieder Holzleim, Gesso und Bemalen. Je nachdem, wie gut ihr die Lücke oder den Übergang füllen könnt, lohnt es sich auch noch mal über die Fläche zu schleifen. Das sorgt zum einen für einen weniger sichtbaren Übergang und zum Anderen hält die Farbe dann auch besser.

Das Ergebnis ist ein repariertes Stück Worbla Rüstung, in der man die Bruchkante kaum noch sehen kann. Natürlich ist die Sichtbarkeit der Bruchkante davon abhängig, wie gut ihr arbeitet.

Damit sind wir für heute auch schon am Ende. Wenn ihr mit euren Rüstungen am Verzweifeln seid und nicht wisst, wie ihr sie retten könnt, schreibt mich doch einfach an! Über meine Seite könnt ihr mich kontaktieren, ich helfe immer wieder gerne!

Und auch, wenn ihr noch beim Entstehungsprozess seid und einfach nur mal jemanden zum Brainstormen braucht, schreibt mich immer gerne an!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nächste Woche gehen wir dann über zu einem Worbla Korsett! Das Ding hat mich jetzt schon viele Nerven gekostet, ich hoffe, ich kann euch beim Eigenbau mit einigen Tipps unterstützen.

Eure Anonchi

Über Anonchi

Anonchi
Seit 2013 cosplaye und blogge ich. Ich probiere immer wieder gerne neue Materialien und Möglichkeiten aus und teile sie mit der Community. Cosplays müssen für mich eine Herausforderung darstellen, an denen ich immer weiter wachsen kann!

Auch interessant

Lederstiefel nähen

Lederstiefel nähen

Hallo, meine Lieben, Ich habe mich daran gewagt, aus einem normalen Ballerina einen Stiefel zu …

Worbla's Crystal Art im Materialtest

Materialtest: Worbla’s Crystal Art

Seit einigen Wochen habe ich das neue Worbla’s Crystal Art bereits bei mir liegen und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.