Startseite Benutzerblogs Anonchi Yaya Han Stoffe – Cosplayer im Stoffhimmel?
Neue Stoffe von Yaya Han
Neue Stoffe von Yaya Han

Yaya Han Stoffe – Cosplayer im Stoffhimmel?

Einige von euch werden es sicherlich mitbekommen haben, eine sehr bekannte Cosplayerin mit dem Künsternamen Yaya Han hat nun eine Reihe an Stoffen herausgebracht, die ihren Namen tragen.
Viele Blogs und Social Media Einträge wurden bereits zu dem Thema verfasst – negative überwiegend. Daher würde ich gerne die inzwischen entstandene Ruhe um dieses Thema nutzen, um das ganze von mehr als einer Seite zu beleuchten. Ich möchte keinen Yaya Han love/hate thread hiermit starten, viel mehr mehr als eine Seite betrachten – ohne meine eigene Meinung hier einfließen zu lassen.

Um was geht es?

Neue Stoffe von Yaya Han
Neue Stoffe von Yaya Han  (Quelle: http://www.yayahan.com/news-events/yaya-han-line-of-cosplay-fabrics-coming-to-jo-ann-spring-2016)

Wie dem Titel so schön zu entnehmen ist, Yaya Han hat nun ihre eigenen Stoffe, die den USA in den Vertrieb kommen. Es gibt verschiedene Farben, Oberflächen und auch verschiedene Preisklassen. Ich selbst habe solch einen Stoff noch nicht in den Händen gehabt, aber mehrere Artikel hierüber gelesen (nicht, weil ich diese Stoffe kaufen wollen würde – viel mehr, weil es mich interessiert, wie die Community darauf reagiert).

Wieso tut eine Cosplayerin so etwas?

Diese Frage haben sich einige sicherlich schon gestellt (wenn nicht sogar viele). Der Grund, der jedem zuerst in den Kopf kommt ist natürlich „Geld“. Und auch einige Threads im World Wide Web reden von nichts anderem, als Geldmacherei.
Dieser Punkt ist hart, aber nicht abstreitbar (auch nur für Yaya Han). Sie hat sich entschieden ihr Leben dem Cosplay zu widmen, ein Leben im Sumpf des Social Media, der ständigen Kritik. Mal ehrlich, würdet ihr das wirklich alle wollen? Täglich euch der Kritik von tausenden zu stellen? Es ist ein Job, wie jeder Andere und was man damit erreichen will ist wohl auch dasselbe, wieso wir jeden Tag aufstehen und vor die Tür gehen: Geld verdienen.
Jeder braucht Geld – auch sie. Wer kann es ihr also verübeln, das sie neue Wege sucht, um welches zu verdienen? Keiner von uns hat eigentlich das Recht diesen Punkt zu kritisieren.

Und wenn man nun einmal weiter denkt, kommt man auf einen weiteren Grund: „Inspiration“.
Viele Cosplayer suchen verzweifelt den richtigen Stoff. Auf Stoffmärkten wühlt man sich durch Stoffe, die höchstens für einen Strampelanzug eines Kindes herhalten können, um das Goldstück zu finden, dass das perfekte Cosplay aus macht. Oftmals hat der perfekte Stoff ein paar Macken – zu dünn/zu dick/glänzt zu sehr. Wer wünscht sich da nicht eine Palette an Stoffen, aus denen man nur noch auswählen muss? Stoffe, die bereits jemand vorausgewählt hat und man nur noch sagen muss: der da!
Also wieso es nicht probieren?

Aktuelle Rückmeldungen zu den Stoffen

Neben einigen Hypes um die Stoffe findet man oftmals Aussagen wie:

  • „Ausschlag, weil der Stoff zuvor gewaschen wurde“ – laut Angabe darf man die Stoffe nicht waschen
  • „Schlecht verarbeitet“
  • „Zu dünn“
  • „Ähnlicher Stoff günstiger“
  • „Muster ist nicht einzigartig“

Viele warnen davor die Stoffe zu nutzen. Stoffe, die man nicht waschen soll, meide ich persönlich bereits von Anfang an.
Natürlich ist man neugierig darauf die Stoffe zu testen (ich wäre es schon), aber durch die ganzen Reviews halte ich mich lieber auch fern – sicher ist sicher 🙂

So viel zu dem Thema Yaya Han.

Eure Anonchi

Über Anonchi

Anonchi
Seit 2013 cosplaye und blogge ich. Ich probiere immer wieder gerne neue Materialien und Möglichkeiten aus und teile sie mit der Community. Cosplays müssen für mich eine Herausforderung darstellen, an denen ich immer weiter wachsen kann!

Auch interessant

Worbla's Crystal Art im Materialtest

Materialtest: Worbla’s Crystal Art

Seit einigen Wochen habe ich das neue Worbla’s Crystal Art bereits bei mir liegen und …

Das 1x1 der Kontaktlinsen

Das kleine 1×1 der Kontaktlinsen

„Hilfe! Ich habe keine Ahnung von (farbigen) Kontaktlinsen und jeder sagt etwas anderes!“ Fürchte dich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.